Sonnenwende, Neumond & Sonnenfinsternis

Na bumm, da tut sich ‚was im Kosmos.

Fühlen statt sehen

Hier einmal ein paar Fakten, für die Stadtyoginis unter euch die es ein bisserl handfester brauchen:

Am 20.06. markiert die Sonnenwende den Sommerbeginn. Das heißt: die kürzeste Nacht und der Höhepunkt der Sonneneinstrahlung. Hast du dich schon gefeiert?

Ab 21.06. werden die Tage wieder kürzer…also drück‘ die „Pause“ Taste, halte inne und gönne dir ein Date mit dem wichtigsten Menschen in deinem Leben – mit DIR. Was nährt dich? Auf allen Ebenen… Essen, Freunschaft, Hobbies, Bücher, Filme, Musik,…

Praxis: Reibe deine Hände aneinander sodass ganz viel Wärme & , Energie entsteht. Leg‘ sie auf deinen Bauch und atme 15 Atemzüge lang tief in den Bauch.

☀️Aktiviert das Sonnengeflecht ☀️regt die Verdauung an☀️ erzeugt Energie ☀️ steigert das Selbstwertgefühl ☀️

Atman Meditation: Was ist der unsterbliche Teil in dir, der immer wieder kommt, wächst, wandert und immer da ist.

Am 21.06. steht auch alles auf „Neubeginn“. Der Neumond wird mit der Ebbe verbunden. Die Energie zieht sich, wie das Meer, zurück, sammelt sich und fließt dann, bei Flut, wieder zurück. Was willst du loslassen? Meer Meditation: 5 Minuten Ujjayi Pranayama.

Zum Schluss noch eine Frage: Was kannst du dir Gutes tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s